schmuckelement

Virtuelles Netzwerktreffen additive Fertigung RLP

Die Transferinitiative Rheinland-Pfalz und BiomaTiCS (Biomaterials, Cells and Tissues in Science an der Unimedizin Mainz) möchten gemeinsam mit Ihnen die Aktivitäten zur Bildung eines rheinland-pfälzischen, branchenübergreifenden Netzwerks zur additiven Fertigung intensivieren und laden Sie am 19. November 2020 ab 13:00 Uhr zu einer online Netzwerkveranstaltung ein.

Ganz klar im Fokus wird dabei der Gedanke der Vernetzung stehen.

Die Veranstaltung beinhaltet die Chance, sich über ein im Vorfeld angelegtes Profil zu präsentieren. Hierzu wird gebeten, sich unter nachfolgendem Link kostenfrei zu registrieren und das Firmenprofil auszufüllen:

netam.b2match.io/

So haben alle Teilnehmer die Chance, das Profil im Vorfeld zu lesen und einen privaten online-Gesprächstermin zu erfragen. Nur wenn Sie dieser Anfrage zustimmen, kommt der Gesprächstermin zustande. So haben Sie die volle Kontrolle, mit wem Sie sich im Rahmen des online-Treffens austauschen.

Das Event wird am 19. November 2020 um 13:00 Uhr auf der Adobe Connect Plattform starten. Dort werden alle registrierten Teilnehmer die Gelegenheit haben, sich und das bereits angelegte Profil in einem einminütigen Pitch live vorzustellen. Zudem haben die Zuhörer die Möglichkeit, kurzfristige Gesprächsanfragen zu stellen, die Sie nach ihrem Pitch annehmen oder auch ablehnen können.

Für die Teilnahme am Netzwerktreffen nutzen Sie bitte diesem Link (webinarreihe-tirlp.adobeconnect.com/netam/).

Termine

Virtuelles Netzwerktreffen additive Fertigung RLP

Das Kompetenzzentrum nimmt am virtuellen Netzwerktreffen additive Fertigung RLP teil und freut sich über ein persönliches online-Gespräch mit Ihnen.

Online
19. November 2020, 13:00 Uhr

Mehr erfahren

Newsletter

Aktuelles

Herzstück der Contour Crafting Anlage in Betrieb genommen

Nach langer Planung und Vorbereitung konnte nun das Herzstück der Contour Crafting Anlage in den Räumlichkeiten des Kompetenzzentrums installiert und […]

Grünes Licht für den 3D-Druck von Hochleistungskeramik

Mit der Inbetriebnahme einer weiteren 3D-Fertigungsanlage lassen sich nun auch Werkstoffe aus dem Bereich der Hochleistungskeramiken im Kompetenzzentrum verarbeiten. Dabei […]

Umbaumaßnahmen im CeraTechCenter fast abgeschlossen

Als Hauptstandort des Kompetenzzentrums hat man sich vor Projektbeginn für das CeraTechCenter in Höhr-Grenzhausen entschieden. Es befindet sich in direkter […]